Kapitel 11   –   Der Ort Marienfels

Abschnitt 11   –   Schultheißen und Bürgermeister zu Marienfels



Die Schultheißen des Gerichtes Marienfels werden in einem anderen Abschnitt in Zusammenhang mit dem Vierherrengericht genannt. In der folgenden Aufstellung geht es um die Schultheißen und Bürgermeister des Dorfes Marienfels, soweit sie namentlich bekannt sind. Über die Bürgermeister in Marienfels in älterer Zeit wird gesagt: Ihr Amt dauerte meist nur ein bis zwei Jahre, oft auch kürzere Zeit. Diese kurze Zeit ist aus der Unbeliebtheit dieses Amtes (eine Menge Arbeit bei geringer oder keiner Vergütung) zu verstehen.

Karre von Denighofen

1354

Denne von Denighofen

1383 (nass.)

Gobil Braytschenkel

1455

Peter

1579 - 1591 (hess.)

Christmann Eschenau

1579 - 1615 (nass.)

Quirin Wöll

1615 - 1650

Melchior Wöll

1656 - 1676

J.M. Wöll

1732

Joh. Peter Wöll

1744 - 1751

Joh. Georg Siebert

1766

Joh. David Wöll

1769 - 1775

Güth

1775 - 1805

David Wöll

1805 - 1816

Joh. Henrich Neidhöfer

1818 - 1834

Heinrich Clos

1834 - 1847

Joh. Gottfried Hausen

1848 - 1874

Christ. Hausen

1874 - 1886

Christ. Kaiser

1886 - 1890

Willi Zeilinger

1890 - 1914

Christ. Schmidt

1914 - 1924

Karl Heimann

1924 - 1934

Karl Wiegand

1934 - 1936

Willi Debus

1937 - 1945

Julius Kugelmeier

1945

Karl Heimann

1945 - 1952

Karl Laux

1952 - 1969

Willi Debus

1969 - 1978

Alwin Kirsch (Dauervertretung als 1. Beigeordneter)

1978 - 1979

Richard Heimann

1979 - 1994

Axel Harlos

1994 - 2014

Daniel Kupp

2014 -




zurück ... 11.10. Einwohnerzahlen von Marienfels 11.12. Marienfels heute weiter ...

© Gemeinde Marienfels  –  alle Rechte vorbehalten